GameBiz.org

Amazon Games kündigt Publishing Deal mit Maverick Games an

Amazon Games gab heute die Unterzeichnung einer Vereinbarung mit Maverick Games zur Veröffentlichung eines neuen AAA-Multiplattformtitels bekannt. Bei dem Spiel, das derzeit noch unangekündigt ist, handelt es sich um ein story-basiertes Open-World-Rennspiel für PC, PlayStation 5 und Xbox Series X|S.

Maverick Games wurde 2022 von ehemaligen Mitgliedern des Hauptteams der gefeierten Open-World-Rennspielserie Forza Horizon gegründet, darunter Studioleiter und Creative Director Mike Brown, der zuvor als Creative Director der Forza Horizon Spielfranchise tätig war.

„Auf unserer weltweiten Suche nach talentierten Entwicklungsteams, die mitreißende Titel entwickeln, an denen sich die Spieler erfreuen werden, stach Maverick Games als ein Studio hervor, das sämtliche Erwartungen erfüllen kann“, sagte Christoph Hartmann, VP von Amazon Games. „Mike und sein Team haben alles drauf – sie sind bewährt bei der Entwicklung von Spielen, beherrschen ihr Handwerk und geben sich nicht einfach mit dem Status quo zufrieden. Ihre Vision für dieses Spiel ist neu und innovativ, und wir freuen uns darauf, mit ihnen zusammen zu arbeiten, um Spielern auf der ganzen Welt diese Vision zu zeigen.“

„Wir haben Maverick Games mit einer klaren Vision gegründet: Wir wollten ein Studio aufbauen, bei dem das Entwicklungsteam im Vordergrund steht und das eine die Kreativität und Risikobereitschaft fördernde Umgebung schafft. Diese Herangehensweise befähigt unser Team, die außergewöhnlichste Arbeit in ihrer Laufbahn zu leisten. Was letztendlich bedeutet, dass wir ein Spiel entwickeln, das die Spieler einfach lieben werden. Als wir das Team von Amazon Games kennenlernten, wurde schnell klar, dass wir ein gemeinsames Ethos haben – das Engagement, Entwicklungsteams den Freiraum zu geben, wirklich innovativ zu sein, um Erlebnisse zu schaffen, die für die Spieler etwas ganz Besonderes sind. Ohne zu viel zu verraten, möchte ich nur sagen, dass das Team schon voll aufgeregt über unser Spiel ist, und wir es kaum erwarten können, es mit der Welt zu teilen.“

Mike Brown

Das Führungsteam von Maverick Games umfasst:

Maverick Games hat seinen Sitz in Warwick, Vereinigtes Königreich. Studioleiterin und COO ist Harinder Sangha (Sega Hardlight, Sumo Leamington), die für ihre Arbeit mehrfach ausgezeichnet wurde. Das Team besteht derzeit aus mehr als 60 Personen. Sangha und Brown sind aktiv auf der Suche nach neuen Talenten, wobei viele Stellen aktuell verfügbar sind.

Dieses neue, noch unangekündigte Spiel ist Teil eines wachsenden Portfolios von Amazon Games, das auch die Rollenspiele New World und Lost Ark umfasst – beide Titel haben bereits die Steam- und Twitch-Charts angeführt und bauen weiterhin aktive Spieler-Communitys auf. Zu den demnächst erscheinenden Titeln von Amazon Games gehören der nächste große Teil der Kultspieleserie Tomb Raider (entwickelt von Crystal Dynamics), ein neues MMO für Der Herr der Ringe (entwickelt von Amazon Games Orange County) und Throne and Liberty (entwickelt von NCSOFT), welches später in diesem Jahr im Westen veröffentlicht wird.

Die Zusammenarbeit mit Maverick Games erfolgt zudem zu einem Zeitpunkt, an dem Amazon Games seine Präsenz in Europa ausbaut. Erst vor wenigen Tagen wurde die Eröffnung eines neuen Entwicklungsstudios in Bukarest, Rumänien, bekannt gegeben.


Dein Beitrag stärkt die redaktionelle Unabhängigkeit!
Hinter jedem Artikel steckt hoher Aufwand, der finanziert werden muss. GameBiz will jedoch weder von einem Investor, noch rein von Werbung abhängig sein. Deswegen brauchen wir deine Unterstützung.

Um weiter wachsen zu können, braucht es den Zusammenhalt der Leserschaft. Jeder Euro fließt dabei in den Ausbau der Redaktion und ermöglicht seriöse Berichterstattung und unabhängigen Qualitätsjournalismus.

Wenn du GameBiz gerne liest und dir ein größeres Angebot wünscht und auch in Zukunft nicht auf ein österreichisches Medium verzichten willst, dann würden wir uns über eine Unterstützung von dir freuen. >> Ich will GameBiz direkt unterstützen!

Die mobile Version verlassen