GameBiz.org

MY.GAMES wird Partner der Breach Studios und investiert 3,5 Millionen Euro

Das Spieleunternehmen MY.GAMES gibt bekannt, dass es über seinen Investmentfonds MY.GAMES Venture Capital (MGVC) 3,5 Millionen Euro in das PC- und Konsolenspielentwicklungsstudio The Breach Studios mit Sitz in Barcelona investieren wird. Dies ist Teil der internationalen Expansionsstrategie von MY.GAMES, die darauf abzielt, die Position des Unternehmens auf dem globalen Spielemarkt zu festigen. Neue Studios werden in das MY.GAMES-Ökosystem aufgenommen und dort mit Fachwissen in den Bereichen Publishing, Marketing und Spieleentwicklung unterstützt.

The Breach Studios wurde 2018 in Barcelona von Branchenveteranen gegründet, die den Wunsch hegten, die Grenzen etablierter Genres mit neuen und innovativen Ideen zu erweitern. Sie bringen jahrelange Erfahrung mit, die sie bei Ubisoft, Gameloft und Take-Two Interactive mit der Arbeit an Titeln wie Assassin’s Creed IV: Black Flag, Ghost Recon Wildlands, The Crew 2, Gris, Bionic Commando und Asphalt 8: Airborne gesammelt haben. Das Studio hat seit seiner Gründung bereits an zahlreichen Titeln auf unterschiedlichen Plattformen gearbeitet und wendet sich nun einem neuen unangekündigten Projekt zu – einem kooperativen PvE/PvP-Shooter für PC und Konsolen.

Es ist die jüngste Investition von MGVC – dem Investment-Arm von MY.GAMES – der nun zu den Top-10-Investoren in der Spielebranche* gehört. Im letzten Jahr wurden Investitionen in zwölf Spielestudios getätigt und in der ersten Hälfte des Jahres 2021 sechs Investment-Deals unterzeichnet. Insgesamt umfasst das Partnernetzwerk von MGVC derzeit über 40 Entwicklungsstudios. Mit den Investitionen in neue Studios baut MY.GAMES seine Strategie der Portfoliodiversifizierung weiter aus und gibt den Partnerstudios einen soliden Impuls für Geschäftswachstum und Produktskalierung.

Mit der Investition in The Breach Studios plant MY.GAMES, das Produktportfolio auf PC und Konsolen zu erweitern und seine Expertise in den Genres Koop- und PvP-Shooter auszubauen. Das Portfolio von MY.GAMES umfasst eine beeindruckende Auswahl an Franchises in diesen Genres, wie Warface, Left to Survive, Tacticool, War Robots und viele weitere.

Die Investition in The Breach Studios stärkt unsere Produktionskapazitäten und unterstützt MY.GAMES in seinem Bestreben, in den kommenden Jahren ein wichtiger Akteur in der Branche zu werden. Dies ist ein bedeutender Schritt bei der Umsetzung unserer Expansionsstrategie auf den noch weitere folgen werden. Wir freuen uns darauf, das Team in unserem Ökosystem willkommen zu heißen und mit ihnen in Zukunft an einigen spannenden Projekten zu arbeiten.

Elena Grigoryan, CMO bei MY.GAMES

Uns war sehr wichtig, einen Investor zu finden, der über ein profundes Verständnis der Besonderheiten des Spiels, des Produkts sowie des Genres, an dem wir arbeiten, verfügt. Wir waren angenehm überrascht, dass wir diesen Partner in MY.GAMES gefunden haben. Das Team verfügt über beeindruckende und weitreichende Erfahrung in der Branche, setzt auf eine langfristige Zusammenarbeit, kennt den Markt und die Trends gut und kümmert sich auch um die Bedürfnisse des Studios.  Unter allen anderen potenziellen Investoren war das MGVC-Team das erste, das uns nach unserem Produkt und unseren Ideen gefragt hat, bevor es auf finanzielle Details eingegangen ist. Wir glauben, dass wir gemeinsam in der Lage sind, viel frischen Wind in das Koop-Shooter-Genre zu bringen, in dem sowohl wir als auch MY.GAMES über eine reichhaltige Expertise verfügen.

Jordi Guerrero, CTO und Mitbegründer The Breach Studios

Durch die Investition in die Breach Studios hat MY.GAMES eine Minderheitsbeteiligung erworben. Ein Ausbau der Beteiligung bis hin zu einer Übernahme ist perspektivisch geplant.

Die mobile Version verlassen