Close

THQ wird zerschlagen

Alle Mühen von THQ Entertainment gemeinsam mit dem Finanzinvestor Clearlake Capital Group das Überleben des Publishers zu sichern, waren vergebens. Das Gericht hat nämlich dem Verkauf entscheidender Unternehmenswerte an neue Käufer zugestimmt, da das Auktionsergebnis das Clearlake-Angebot deutlich überstiegen hat. Insgesamt zahlen die Käufer 72 Mio. US-Dollar für drei unternehmenseigene Studios sowie mehrere in Entwicklung befindliche Spiele. Erwartungsmäßig haben mehrere Studios bei den Angeboten zugeschlagen.

Volition Inc. (Saints Row-Reihe) ging an Kochmedia/Deep Silver für 22,3 Mio. Dollar.
Crytek sichert die Rechte an Homefront 2 für nur 544.000 Dollar.
Das Relic Studios samt den Rechten an Metro: Last Light (u.a. Compony of Heroes) ging für 26,6 Mio Dollar an Sega.
Die Veröffentlichungsrechte für weitere Metro-Titel sicherte sich jedoch Kochmedia/Deep Silver für fast 5,9 Mio. Dollar.
Ubisoft sicherte sich THQ Montreal samt deren Spiele (u.a. South Park: Der Stab der Wahrheit) für insgesamt 5,8 Mio. Dollar.
Take 2 Interactive sicherte sich für 10,9 Mio. Dollar die Rechte an Evolve, an dem die Turtle Rock Studios arbeiten.

Manche Teile von THQ fanden keine Käufer, so ist im Moment die Zukunft von Vigil Games und deren Marke Darksiders noch offen. Die Rechte an den Wrestlingspielen werden wohl an den Markeninhaber zurückfallen.


Dein Beitrag stärkt die redaktionelle Unabhängigkeit!
Hinter jedem Artikel steckt hoher Aufwand, der finanziert werden muss. GameBiz will jedoch weder von einem Investor, noch rein von Werbung abhängig sein. Deswegen brauchen wir deine Unterstützung.

Um weiter wachsen zu können, braucht es den Zusammenhalt der Leserschaft. Jeder Euro fließt dabei in den Ausbau der Redaktion und ermöglicht seriöse Berichterstattung und unabhängigen Qualitätsjournalismus.

Wenn du GameBiz gerne liest und dir ein größeres Angebot wünscht und auch in Zukunft nicht auf ein österreichisches Medium verzichten willst, dann würden wir uns über eine Unterstützung von dir freuen. >> Ich will GameBiz direkt unterstützen!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Leave a comment
scroll to top