Nominierungen der Central & Eastern European Game Awards bekanntgegeben

Die Central & Eastern European Game Awards (CEEGA) geben die diesjährigen Nominierungen der Auszeichnung bekannt – 25 Produktionen aus elf Nationen sind dieses Jahr vertreten. Die Gewinner aus den acht Kategorien werden während einer Gala am 19. Oktober in Poznań im Rahmen der Game Industry Conference (GIC) und Poznań Game Arena bekannt gegeben. Die CEEGA will mit der Auszeichnung weiteres Interesse für die mehr als 1.000 Entwicklerstudios aus Zentral- und Osteuropa erzeugen.

„Während die zentral- und osteuropäische Region wirtschaftlich wächst, erhält die dortige Spieleindustrie weltweit trotzdem relativ wenig Aufmerksamkeit“, sagt Barbara Grabska von Creepy Jar. „Wir möchten beweisen, dass in dieser Region großartige Spiele entwickelt werden können. Wir haben noch lang nicht alles gezeigt.“ Creepy Jar tritt in diesem Jahr mit dem Open-World-Survivalspiel Green Hell bei den CEEGA an. Der Titel ist als „Bestes Spiel 2019“ gemeinsam mit drei weiteren Konkurrenten nominiert. Er muss sich u.a. gegen Thing Trunks Book of Demons, einen Hack & Slash Deck-Building-Hybriden durchsetzen. Ebenfalls nominiert ist World of Warships: Legends. Wargaming treten mit ihrem bekannten Free-To-Play Multiplayer-Titel auch gegen Triternion an, die mit MORDHAU zu Gast in Poznań sind. Der Titel ist dank seiner mittelalterlichen Schlachten mit bis zu 64 Spielern bereits sehr bekannt und beliebt. In der Kategorie „China’s Choice“ wird einem der nominierten Titel eine zusätzliche Auszeichnung verliehen. Dieser Special-Award wird von Sina Games und Weibo gefördert.

Die CEEGA werden am 19. Oktober, im Rahmen der GIC und Poznań Game Arena verliehen. Die Auszeichnungen resultieren aus der Kooperation der zentral- und osteuropäischen Spieleindustrie. Die Jury besteht aus 28 Mitgliedern aus 14 Nationen, die jeweils durch einen Journalisten und einen Industrievertreter repräsentiert werden. In der Region arbeiten mehr als 25.000 Menschen in 1.000 Entwicklerstudios.

Highlight-Nominierungen aus dem letzten Jahr können hier angesehen werden.

Weitere Informationen über die CEEGA gibt es hier: https://ceega.eu/.

Alle Kategorien und Nominierungen:

Visual Art
Blood Will be Spilled, Doublequote Studio, Slowakei
Gibbous – A Cthulhu Adventure, Stuck In Attic, Rumänien
World War 3, Farm 51, Polen
Pagan Online, Mad Head Games, Serbien

Audio
Door Kickers: Action Squad, PixelShard/KillHouse Games, Rumänien
Driftland: The Magic Revival, Star Drifters, Polen
My Brother Rabbit, Artifex Mundi, Polen
Jets’n’Guns 2, Rake in Grass, Tschechien

Design
Book of Demons, Thing Trunk, Polen
Green Hell, Creepy Jar, Polen
MORDHAU, Triternion, Slowenien
Space Engineers, Keen Software House, Tschechien

Narrative
Blood Will be Spilled, Doublequote Studio, Slowakei
Murder in the Alps, Nordcurrent, Litauen
Thronebreaker: the Witcher Tales, CD Projekt RED, Polen
We. The Revolution, Polyslash, Polen

Technology
Shadows: Awakening, Games Farm, Slowakei
Space Engineers, Keen Software House, Tschechien
Vigor, Bohemia Interactive, Czech Tschechien
World of Warships: Legends, Wargaming, Weißrussland

Hidden Gem
Age of Civilizations II, Łukasz Jakowski, Polen
Copperbell, Zero Fun, Bulgarien
Feudal Alloy, Attu Games, Tschechien
WOUNDED, Workbench Entertainment, Nordmazedonien

Best Mobile Game
Golf Peaks, Afterburn, Polen
Murder in the Alps, Nordcurrent, Litauen
Pa Pa Land: Head Escape, Invictus Games, Ungarn
Tanks a lot, BoomBit, Inc., Polen

Best Game
Book of Demons, Thing Trunk, Polen
Green Hell, Creepy Jar, Polen
MORDHAU, Triternion, Slowenien
World of Warships: Legends, Wargaming, Weißrussland

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blogheim.at Logo