Phoenix Games akquiriert die deutsche Studiogruppe Promotion Software / Sixteen Tons

Phoenix Games, die internationale Gemeinschaft von Spieleunternehmen, angeführt vom erfolgreichen Gaming-Investor Klaas Kersting, verkündete heute die erfolgreiche Übernahme der in Berlin und Tübingen ansässigen Entwicklergruppe Promotion Software / Sixteen Tons.

Seit der Gründung durch den berühmten Spieledesigner Ralph Stock (Mad TV) 1993 in Tübingen wurde der Hauptsitz von Phoenix Games auch nach Gründung eines Berliner Büros im Jahre 2009 nicht verlegt. Unter der zentralen Marke Sixteen Tons Entertainment, besonders bekannt durch die Emergency-Reihe, die 2018 ihr 20-jähriges Jubiläum feierte, wurden mehr als 100 Spiele auf den beliebtesten Plattformen der letzten drei Jahrzehnte veröffentlicht. Der neueste Titel der Emergency-Reihe ist Emergency HQ als Free-To-Play-Mobilegame im Jahr 2018. Seit dem Release hat der Titel mehr als sechs Millionen Spieler gefunden. Unter der Marke Serious Games Solutions entwickelt die Gruppe zudem vielfach prämierte Serious Games für große Kunden wie Siemens oder Roche Pharma.

Phoenix Games wurde im Mai 2019 mit dem Ziel, eine Gemeinschaft der weltweit talentiertesten Spielefirmen aufzubauen, gegründet. Der Hinzugewinn eines Entwicklers mit der Erfahrung von Promotion Software / Sixteen Tons ist eine Bereicherung für jeden in der Gruppe.

Jeder in der Spielebranche, besonders in der deutschen, sollte mit der Erfolgsgeschichte von Ralph Stock vertraut sein. Seit über 35 Jahren eine solche hohe Produktionsqualität im Haifischbecken der Spielebranche aufrechtzuerhalten spricht für sein Talent und seine Leidenschaft. Wir sind mehr als begeistert, ihn und seine Teams in unserer Phoenix-Gruppe zu begrüßen und freuen uns über die Möglichkeit, eine Rolle in ihrer weiteren Entwicklung spielen zu dürfen.

Klaas Kersting, Phoenix Games-Geschäftsführer

Meine Spielefirmen sind schon sehr lange ein Teil von mir. Seit über 25 Jahren führe ich sie nun erfolgreich und der Beitritt zur Phoenix Games-Gruppe ist keine Frage des Geldes, sondern des Vertrauens. Ich bewundere das, was Klaas Kersting mit Phoenix Games aufbaut und von nun an ein Teil seiner Gruppe zu sein, macht mich sehr stolz.

Ralph Stock, Besitzer und Geschäftsführer von Promotion Software und Sixteen Tons Entertainment.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blogheim.at Logo